Als perfekter Untergrund für Rauhfaser- und andere Wandbeläge helfen Thermo-Tapeten, Energie zu sparen und verbessern gleichzeitig das Raumklima. Beim Anbringen ist Genauigkeit gefragt.

Manchmal ist es nicht möglich, die Außenfassade eines Hauses zu dämmen. Das kann zum Beispiel bei Fachwerkfassaden oder Fassaden, die mit Stuck und

Ornamenten verziert sind der Fall sein. Dann ist eine Thermo-Tapete eine gute Ergänzung zu weiteren Methoden zur Innendämmung. Doch Vorsicht: Bei falscher Anwendung kann es zu Schimmelbildung und sogar zur Durchfeuchtung der Wand kommen. Wir zeigen, wie man die dämmende Tapete richtig an die Wand bringt.

Anleitung_Thermo-Tapete