Förderung nutzen KfW-Zuschüsse einfach online beantragen

Ansicht Startseite KfW Zuschussportal
Schon mit kleinen Maßnahmen können Sie die Energieeffizienz steigern. Foto: KfW-Bildarchiv / Claus Morgenstern

Sie möchten Ihr Haus auf KfW-Effizienzhaus-Standard bringen oder sanierten Wohnraum kaufen? Dann können Sie im Programm „Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss“ (430) bis zu 30.000 Euro Zuschuss für jede Wohneinheit bekommen. Die staatliche KfW Bankengruppe fördert auf diesem Weg vor allem den Austausch besonders ineffizienter Heizungen und den Einbau neuer Lüftungsanlagen, aber auch Einzelmaßnahmen wie Wärmedämmung oder neue Fenster.

Und das geht jetzt noch einfacher. Denn seit dem 22. Juli 2016 erfolgt der Antrag direkt im neuen KfW-Zuschussportal. Dort erfahren Sie auch sofort die Zuschusshöhe. Eine kurze Registrierung, eine Bestätigungsmail, um das Benutzerkonto freizuschalten – schon können Sie Ihren Zuschuss beantragen. Bei einer Zusage stehen sämtliche Unterlagen im Portal bereit und sind dort übersichtlich archiviert.

Ab Dezember 2016 sollen auch die Anträge für die Programme „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss (455)“ und „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung (431)“ über das KfW-Zuschussportal laufen.

Weitere Informationen – auch über die notwendigen Unterlagen für die Antragstellung – finden Sie auf der Website der KfW. Den Antrag finden Sie direkt auf der Seite zum Zuschussportal.