Ziegel und Kalksandstein sind die gängigsten Baustoffe beim Massivhausbau. Welchen Stein man wählt, hängt vom Geschmack und den individuellen Anforderungen ab.

Massives Mauerwerk rangiert in Deutschland bei Bauherren auf Platz eins der Beliebtheitsskala der Baustoffe. Vor allem Ziegel- und Kalksandstein werden gern verbaut. Beide Baumaterialien haben ihre ganz spezifische Vorteile.

Ziegel – der flexible Klassiker

Ziegelstein ist das älteste Baumaterial überhaupt und nach wie vor der Stein, aus dem die meisten Mauern sind. Besonderer Vorteil: Die in der Struktur des Steins eingeschlossene Luft verleiht dem Ziegel eine exzellente Wärmedämmfähigkeit. Man kann mit Ziegeln bedenkenlos einschalig bauen, d.h. ohne eine weitere Zusatzwand zur Dämmung. Besonders dämmend und dadurch energiesparend sind Ziegel, die mit Perlite, einem körnigen Vulkangestein, gefüllt sind. Faustregel: Je mehr Perlite im Ziegel, desto geringer die Heizkosten.

Während er Wärme drinnen hält, wehrt der Ziegel Attacken von außen gut ab: Weder Schädlinge noch Wasser können dem widerstandsfähigen Mauerwerk etwas anhaben. Feuchtigkeit wird zwar aufgenommen, doch bei trockenem Klima schnell wieder abgegeben – das Raumklima bleibt dadurch angenehm. Die klassisch verputzte Ziegelmauer ist

zudem frei von Ritzen und Fugen, die Wind durchlassen und Wärme entweichen lassen könnten.

Kalksandstein – der stabile Leisetreter

Kalksandstein ist der nach dem Ziegel am zweithäufigsten verwendete Baustoff. Er ist ausgesprochen umweltverträglich und bietet, da er relativ schwer ist, hervorragenden Schallschutz. Auch wenn’s um die Tragfähigkeit geht, ist Kalksandstein unschlagbar: Schon ab einer Wanddicke von nur 11,5 Zentimetern ist der Stein hochbelastbar – und schlanke Mauern schaffen mehr Wohnfläche. Das Material sorgt zudem für guten Feuerschutz. Nur bei der Wärmedämmung hapert es etwas: Um optimalen Wärmeschutz zu leisten, braucht eine Kalksandsteinwand eine zusätzliche Dämmschicht oder einen zweischaligen Wandaufbau.

Immer auf der sicheren Seite

Ganz gleich, ob Sie sich für Ziegel- oder Kalksandstein entscheiden – Sie sind in punkto Energiesparvorschriften in jedem Fall auf der sicheren Seite: Beide Wandkonstruktionen erfüllen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Letztlich sind die Mittel der Wahl auch eine Frage der Bautradition und des persönlichen Geschmacks. Denn bei allen inneren Werten: Am Ende soll das Ganze doch auch eine schöne Fassade ergeben.