Fingerfood vom Grill liegt voll im Trend! Abwechslungsreiche Rezepte mit Fleisch, Fisch, Gemüse und Früchten bieten zahlreiche Ideen für Kleinigkeiten vom Grill. Das Buch “Fingerfood vom Grill” ist im Christian Verlag erschienen und kostet 20 Euro.

Sesam-Duck-Wings

Zutaten für 6 Stück:

  • 6 Entenflügel, an der Elle geteilt und die Fittiche entfernt
  • 1 EL Backpulver
  • je 1 Prise Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel (nur das Grün) 1 EL Sesam
  • 2 EL gehackte Korianderblätter

Zutaten für die Glasur:

  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL Knoblauchpaste oder 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1⁄2 TL Chiliflocken
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Sushi-Essig
  • 1 EL Mirin (japanischer Reiswein)
  • 1 EL Sriracha (scharfe Chilisauce)
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • 2 EL Orangensaft

Zubereitung 

  1. Den Grill auf 200 °C vorheizen. Die Flügel bzw. die „Entenoberarme“ am unteren Teil rings um den Knochen einschneiden und das Fleisch mit der Haut nach oben schieben, sodass der Knochen frei liegt und man ihn dort nach dem Grillen gut anfassen kann.
  2. In einer Schüssel das Backpulver mit dem Salz und dem Pfeffer vermischen, dann die Entenflügel darin wenden. Etwa 40 Minuten unter mehrfachem Wenden indirekt grillen, bis sie braun und knusprig sind.
  3. Inzwischen für die Glasur das Öl, den Knoblauch, den Ingwer und die Chiliflocken in einer Wokpfanne auf dem Seitenbrenner erhitzen. Die übrigen Zutaten für die Glasur dazugeben, einrühren und leicht eindicken lassen.
  4. Die gegrillten Entenflügel in die Wokpfanne geben und in der Glasur schwenken. Auf einem Teller anrichten. Das Grün der Frühlingszwiebel in Röllchen schneiden. Die Entenflügel mit den Frühlingszwiebelröllchen, dem Sesam und dem Koriander garnieren.

Caprese-Egerlinge

Zutaten für 10 Stück:

  • 10 mittelgroße Egerlinge
  • 50 g Knoblauchbutter
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 10 Kirschtomaten
  • 10 kleine Mozzarellakugeln
  • 2 EL in Streifen geschnittenes Basilikum
  • Balsamicocreme

 Zubereitung 

  1. Die Pilzkappen abbürsten, die Stiele und die Lamellen entfernen. Die Knoblauchbutter schmelzen und die Pilzkappen damit bestreichen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten einziehen lassen.
  2. Inzwischen die Tomaten und den Mozzarella in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Pilze umdrehen und mit den Tomaten und dem Mozzarella füllen. Etwa 20 Minuten bei 180 °C indirekt grillen, bis der Käse geschmolzen und gebräunt ist. Herausnehmen.
  4. Mit dem Basilikum und einem Spritzer Balsamicocreme garnieren.