| 0 Comments

Lesen Sie, welche drei Fragen zur Heizungserneuerung häufig gestellt werden und was eine Heizung in Verbindung mit Smart Home bringt.

Die Vorteile der smarten Heizungssteuerung

Die smarte Steuerung der Heizung bietet zahlreiche Vorteile. Illustration: C3 Visual Lab

Intuitiv: Durch die Einbindung in ein Smart-Home-System kann die Heizung aus der Ferne deaktiviert oder aktiviert werden.

Intelligent: WLAN- Thermostate erkennen den Temperatur­abfall oder -anstieg im Raum und passen sich automatisch an den Wärmebedarf an.

Effizient: Über GPS-Daten des Smartphones erkennen WLAN-Thermostate die An- und Abwesenheit der Bewohner und heizen nur bei Bedarf.

Informativ: Über Displays zeigen WLAN-Thermostate die aktuelle Temperatur im Raum durchgehend an.

Regulierend: WLAN-Thermostate messen die Temperatur direkt an der Heizung. Per App können Abweichungen im Raum reguliert werden.

Sicher: Durch Software-Updates  lassen sich WLAN-Thermostate aufrüsten und Fehler in der Funktionsweise beheben.

Komfortabel: Dank App- und Sprachsteuerung kann die
Temperatur im Raum leicht eingestellt werden.

Drei häufige Fragen rund um die Heizung

1. Wo finde ich das Alter und  das Modell meiner Heizung?
Das Alter der Heizungsanlage steht im letzten Messprotokoll des Schornstein­fegers oder Energiedienstleisters. Dort gibt es oft eine Zeile für Typ und Baujahr. In der Regel sind diese Angaben aber auch auf dem Typenschild des Heizungskessels verzeichnet. Dort wird meistens auch der Hersteller genannt.

2. Zu welchem Zeitpunkt erneuere ich meine Heizung?
Bei einem Heizungswechsel ist für einen gewissen Zeitraum das Heizen nicht mehr möglich. Der Sommer ist deshalb der beste Zeitpunkt für eine Heizungserneuerung. Denn fällt die Heizung mitten im Winter aus, droht in den eigenen vier Wänden Frost. Allerdings können Sie die kalte Jahreszeit nutzen, um Ihr Projekt ganz in Ruhe zu planen und vorzubereiten.

3. Soll ich auf erneuerbare Energien umsteigen?
Fossile Energieträger werden immer teurer. Heizsysteme mit erneuerbaren Energien wie Solar­thermie-Anlagen schonen dagegen die Umwelt und werden vom Staat immer stärker gefördert. Die Entscheidung hängt aber auch vom Standort und den individuellen Gegebenheiten vor Ort ab.

Wann lohnt sich eine neue Heizung eigentlich? Und was ist bei der Heizungserneuerung zu beachten? Das erfahren Sie in diesem Teil der Serie: 
Effizienter heizen: Zeit für einen Heizungstausch

Wie planen Sie den Heizungstausch? Und wie stellen sich Heizungsarten im Vergleich dar? Das lesen Sie hier:
Effizienter heizen: Heizungsarten im Vergleich

Lesen Sie hier, wie der Austausch einer Heizung gefördert wird und was das Heizungslabel aussagt:
Effizienter heizen: Förderung für den Heizungstausch

Foto Header / oben: Getty Images