| 0 Comments

Neue Kollegen, neue Aufgaben, neue Umgebung – um sich gut einzuführen, sollten Berufsanfänger einige Ratschläge beherzigen:

Tipp 1 

Besonders zu Beginn ist es klug, sich lieber etwas formeller als zu leger zu kleiden.

Tipp 2 

Halten Sie sich mit privaten Äußerungen zurück, solange Sie Ihre Kollegen noch nicht besser kennen.

Tipp 3

Versuchen Sie, von Kollegen zu lernen. Fragen Sie nach Tipps. Wichtig: Führen Sie sich nicht als Besserwisser auf!

Tipp 4 

Seien Sie Teamplayer. Kompromiss- und Konfliktfähigkeit sind genauso wichtig wie Fachkompetenz.

Tipp 5

Geben Sie sich und dem Arbeitgeber Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen.

Tipp 6

Beginnen Sie, Geld für die Zukunft zur Seite zu legen, z. B. mit einem BHW Bausparvertrag.

  • Nutzen Sie die vermögensbildenden Leistungen Ihres Arbeitgebers. 
  • Profitieren Sie von staatlicher Förderung wie der Arbeitnehmersparzulage und der Wohnbauprämie.  
  • Unter 25? Dann gibt es beim Abschluss des ersten eigenen Bausparvertrages 0,6 Prozent Jugendbonus, und Sie erhalten Einkaufsgutscheine in Höhe von bis zu 160 Euro. 
  • Sichern Sie sich die Option  auf ein zinsgünstiges Baudarlehen. 

Hier gibt es mehr Infos zum BHW Kinder- und Jugendpaket.

 

Foto Header: iStock