| 0 Comments
Eine Klärgrube wird ausgepumpt.
Foto: Shutterstock

Die Brandenburger Wasserwerke pumpen mittels Fahrzeugen in regelmäßigen Abständen die Klärgruben von Grundstücken ab, die nicht an das öffentliche Wassernetz angeschlossen sind. Dafür fordern sie nun den Bau einer direkten Abwasserleitung, die von der Klärgrube direkt zur Strasse führt. So müssen dann nicht mehr auf das Grundstück kommen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich die vorhandene, nur etwas zwei Kubikmeter große Klärgrube gleich vergrößern. 

Wie groß muss eine Klärgrube für ein Wochenendhaus sein? Gibt es eine Faustregel für den Bedarf?

Sie haben eine sogenannte abflusslose Grube auf ihrem Grundstück. Diese Art der häuslichen Abwasserentsorgung findet man nur noch selten in abgelegenen und sehr dünn besiedelten Gegenden. Sämtliches Schmutzwasser muss Vorort mit Hilfe eines Saugwagens abgepumpt und abgefahren werden, deshalb wird dieses System auch gerne als „Kanal auf Rädern“ bezeichnet.

Auch wenn ihr Haus nur als Wochenendhaus genutzt wird, ist die Dimensionierung mit nur zwei Kubikmetern sehr klein. Bei einer dauerhaften Nutzung rechnet man pro Bewohner mit mindestens fünf Kubikmeter Inhalt. Eine Faustregel für die Dimensionierung gibt es jedoch nicht, sie hängt von der Art der Anlage ab.

Bitte steigen sie keinesfalls in die Grube. In abflusslosen Gruben können sich Gase bilden, die eine tödliche Gefahr darstellen.

Was sind die einfachsten Optionen für den Bau?

Nicht eindeutig beschrieben ist die direkte Abwasserleitung von der Klärgrube zur Straße. Wo führt diese hin? In einen Kanal oder in eine Sammelgrube? Details hierzu sollten Sie mit den Brandenburgischen Wasserwerken abklären. Diese können Sie auch zu Ihrer neuen Kläranlage beraten.

Gibt es fertige Tanks?

Fertige Tanks gibt es in verschiedenen Ausführungen, Anforderungen und Größen. Achten Sie auf eine entsprechende bauaufsichtliche Zulassung. Prüfen Sie eine mögliche Förderung, allerdings sind Wochenendhäuser häufig von den Programmen ausgeschlossen.

In Zukunft wird das Thema Grundwasserschutz eine zentrale Rolle spielen, wenn Sie jetzt investieren müssen, ist eine nachhaltige Lösung, die auch späteren Anforderungen gerecht wird, für Sie langfristig die beste Entscheidung.